FANDOM


Der DL-18 Blaster war eine vor allem in der Unterwelt der gesamten Galaxis verbreitete Schusswaffe. Sie wurde von BlasTech Industries hergestellt, die auch andere Modelle der DL-Serie gebaut haben, wie den DL-21 Blaster oder die DL-44-Blasterpistole. Ein Nutzer dieses Blasters war Kanan Jarrus, doch auch die Skiffwachen Jabbas gebrauchten dieses Modell. Eine der kompakten, in Jabbas Palast sehr verbreiteten Waffen wurde mit Hilfe der Macht von Luke Skywalker einem seiner Männer entwendet, bevor der Jedi in die Grube des Rancors fiel.

Beschreibung

Die DL-18 ähnelte vom Aussehen sehr seinem Modellbruder DL-44. Der Schussauslöser der DL-18 war sensibel und reagierte schnell, sobald er gedrückt wurde. Der Griff der Waffe war jedoch nicht aus Hartplastik, wie es bei der DL-44 der Fall ist, sondern aus der Haut der Taurücken, die auf Tatooine heimisch waren.

Die Blasterpistole zählte zu den schweren Blasterpistolen und hatte eine entsprechende Durchschlagskraft. Meist reichten einige Schüsse aus, um jemanden zu töten. Die Kadenz der Waffe wurde die Geschwindigkeit des Trägers bestimmt. Zudem hatte die Waffe eine vorbildlich hohe Kühlkraft, was bedeutete, dass die Waffe mehr als zwanzig Schüsse abgeben konnte, bevor sie überhitzte.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki